Wieder Dampf in Südschottland wie in alten Zeiten

27. Juli 2015 | Von | Kategorie: Europa, News

(ab) Nach der Eröffnung der komplett neu gebauten „Borders Railway“ wird es ab den 10. September 2015 zwischen Edinburgh Waverley und Tweedbank für sechs Wochen dampfen. Die Züge fahren mittwochs, donnerstags und sonntags.

Gezogen werden die restaurierten historischen Wagen von einer der noch sechs existierenden „60009 Union of South Africa“ in Großbritannien, die 1937 in Doncaster gebaut wurden.


Die Fahrkartenpreise liegen bei

  • £ 75 (ca. € 105) pro Erw. für die erste Klasse,
  • £ 40 (ca. € 56) pro Erw. für die Standardklasse,
  • £ 20 (ca. € 28) für Kinder unter 16 Jahren in der Standardklasse.
  • Eine Familienkarte (zwei Erwachsene und zwei Kinder in der Standardklasse) kostet £ 100 (ca. € 140).

lead-route-mapDie „Borders Railway“ ist die längste neu gebaute Trasse für den Personenverkehr seit über 100 Jahren. Sie soll Zugreisenden auf 35 Meilen (56 Kilometern) die landschaftlich schöne Region zwischen Tweedbank an der schottischen Grenze und Edinburgh näher bringen. 1960 wurde die Strecke geschlossen und nach und nach abgetragen. Vor einigen Jahren begann der Wiederaufbau der neuen Linie. Die Investitionen beliefen sich auf 300 Millionen Pfund (420.180.000 Euro).

Weitere Informationen:
https://www.scotrail.co.uk/scotland-by-rail/borders-railway
http://www.bordersrailway.co.uk

Schreibe einen Kommentar