Die Reportage

Mit dem Zug auf den Brocken

Wer im Harz das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden will, zuckelt bequem mit der Brockenbahn auf den Gipfel. Sicher, natürlich kann der Wandersmann auf Schusters Rappen den Brocken erklimmen, so wie es einst Goethe und Heine in ihren Erzählungen beschrieben haben. Der neue alte Goethe-Wanderweg von Torfhaus auf die Brockenspitze ist dafür gut geeignet. Erst

[weiterlesen …]

Die Reportage

Dies ist eine Sonderfahrt – Bitte Einsteigen !

Am 8. Oktober 2017 findet zum 17. Mal der „Verkehrshistorische Tag“ in Hamburg statt. Dann zeigt der Hamburger Nahverkehr, welche Oldies er auf Schiene, Straße und Wasser zu bieten hat. Einmal im Jahr rattert, quietscht, trötet und dampft es mit nostalgischem Charme auf Schienen, Straßen, Alster und Elbe. Dann lassen fünf Vereine ihre alten Schätzchen,

[weiterlesen …]

Der alten „2“ mal richtig einheizen – Video

Die Heizerkurse auf der Brienz Rothorn Bahn sind ein Erlebnis der besonderen Art. Auch wenn man während eines Schnupperkurses nicht den Gipfel erklimmt, ein lang ersehnter Traum, einmal als Heizer auf einer Dampflok mitzufahren geht in den Schweizer Alpen in Erfüllung. Auf dem „Lehrplan“ steht auch Wissensvermittlung über Dampftechnik, Zahnradantrieb und die Bedienung einer Dampflok.

[weiterlesen …]

Mit dem Zug ins Lavendelfeld – Video

Seit über 100 Jahren verkehrt der „Train des Pignes“, der Pinienzapfenzug, zwischen Nizza an der Côte d’Azur und Digne-les-Bains in der Haute-Provence. Er durchquert auf seiner Fahrt die Bergregion der Alpen. Die Trasse wird von wilden Flüssen, schroffen Felswänden und verträumten Orten gesäumt. Die Strecke Von Nizza am Mittelmeer geht es über Lingostière, Colomars-la-Manda, Saint-Martin-du-Var,

[weiterlesen …]

Mit dem Zug durch Wales

Nordwales ist ein Paradies für Pufferküsser. 15 Bahnen schnaufen auf nur wenigen Quadratkilometern. Über 15 Schmalspurbahnstrecken gibt es auf einer Fläche von gerade mal 20.000 Quadratkilometern. Jede hat ihren eigenen Charme und ihre „Volunteers“, ohne die die kleinen Bahnen nicht überleben könnten.

News

Eisenbahn-Nostalgie auf dem Balkan

(PM) Bulgarien mit dem Sonderzug entdecken Eine atemberaubende Kulisse, zahlreiche Sehenswürdigkeiten aus längst vergangenen Zeiten und eine unverwechselbare Küche: Das und noch viel mehr bietet das Land im Osten der Balkanhalbinsel. „Um den einzigartigen Reichtum Bulgariens an historisch wertvollen Kulturgütern sowie architektonischen Meisterleistungen wie Kirchen aus Mittelalter und Renaissance zu erfassen, bieten sich idealerweise Städte-Touren mit

[weiterlesen …]

Winterdampf in Oberpfalz und Franken

(PM) Nostalgische Zugfahrt sorgt für eindrucksvolle Entspannung Dunkelheit, Kälte und Schnee zählen häufig zu den ersten Assoziationen mit der stillen Jahreszeit. Um dem nahenden Winterblues zu entkommen, bietet es sich an, Körper und Geist eine Auszeit zu gönnen. Dies gelingt beispielsweise mit einem Perspektivwechsel. Eine Kurzreise im Nostalgiezug hilft dabei, dem Alltag zu entfliehen und neue Eindrücke zu gewinnen.

[weiterlesen …]

Der Weihnachtsmann fährt S-Bahn

An den vier Advents-Wochenenden, So, 03. Dezember, So,10. Dezember, Sa, 16. Dezember sowie Sa, 23. Dezember 2017, rollt der stimmungsvoll geschmückte Weihnachtszug der S-Bahn Hamburg GmbH zum einen über die Gleise der S1 zum Bahnhof Blankenese und zurück zum Hamburg Airport, zum anderen fährt er über die Gleise der Linie S 2 nach Bergedorf. Zum

[weiterlesen …]

Stilllegung

Der Panoramaweg – Erzbahn-Emscherbruch

Wo einst Dampfrösser ihre Kraft ausspielen konnten muss heute die Muskelkraft ausreichen Zugegeben, passionierte Dampflokromantiker blicken hier etwas wehmütig zurück. Erinnern sich an bessere Tage, als auf der ehemaligen Trasse der „Erzbahn Emscherbruch“ noch die schweren, mit Erz beladenen Güterzüge von schnaufenden Dampflokomotiven vom Hafen Grimberg in Gelsenkirchen am Rhein-Herne-Kanal nach Bochum zu den Hochöfen

[weiterlesen …]

Mit dem Zug entlang der Gartenroute

Einst ließ sich die Gartenroute vom Zugfenster aus entdecken, doch heute ist diese im nachfolgenden Text beschriebene Reise nur noch Legende. „Tootsie“ stillt ihren Durst noch am Wasserkran, als erste Reisende am kleinen Bahnhof des Outeniqua-Choo-Tjoe eintreffen. Die Luft riecht nach verbrannter Kohle. Der Heizer im dunkelblauen Overall schürt bereits kräftig das Feuer. Langsam und quietschend beginnt

[weiterlesen …]

Achtung – Draisine kreuzt

Bahntrassenradeln ist seit einigen Jahren eine neue Art, die Natur kennen zu lernen. Mit dem „Fahrrad“ auf stillgelegten Schienenwegen durch Mecklenburg-Vorpommern. Er stürmt aus dem Feldweg, der sich am Gerstenfeld entlang schlängelt und hetzt über das Gleisbett. Er stoppt abrupt und stellt die Ohren auf. Jetzt hat er es vernommen, das leise Quietschen der Pedalen

[weiterlesen …]